Multi-Protokoll Switch-Plattform für Industrial Ethernet

Analog Devices kündigte heute mit dem Baustein ADIN2299 eine für mehrere Protokolle geeignete Switch-Plattform für Industrial-Ethernet-Anwendungen an, die den Konnektivitätsanforderungen von industriellen Anwendungen sowie insbesondere der Bereiche Prozessautomatisierung, Motion Control, Transport und Energieautomatisierung gerecht wird.

Konvergenz von OT und IT

Die Dataeagle Gateways nutzen die Modbus TCP-Schnittstelle zur Anbindung an den PRTG Network Monitor.

Zweifellos ein faszinierender Gedanke: Was wäre, wenn man jede Maschine, jedes System und jeden Computer in einer Fabrik vernetzen und überwachen könnte, um einen ganzheitlichen Überblick in einem einzigen Dashboard zu erhalten? Das wäre der Weg zur völligen Transparenz innerhalb des Unternehmens, vom Computer des Geschäftsführers bis hin zu allem, was gerade in der Produktionshalle passiert.

Langstrecken-Ethernet-Lösung

Analog Devices stellt mit dem 2-Port-Ethernet-Switch ADIN2111 eine Komplettlösung für den Ethernet Physical-Layer-Standard 10BASE-T1L vor, die speziell für Netzwerke der Gebäudeautomation entwickelt wurde.

Echtzeit für W11 22H2

Kithara hat die Unterstützung der kommenden Windows 11 Version 22H2 mit dem Echtzeitsystem Kithara RealTime Suite bekanntgegeben.

Plant-Asset-Management

Mit seiner SmartLink-Produktfamilie ermöglicht Softing Endkunden einen effizienten Einsatz von Konnektivität an der Schnittstelle von OT und IT.

Nachhaltige Lösung

Mehr als 10.000 Vestas-Windenergieanlagen mit dem skalierbaren Prozessleitsystem von TTTech Industrial sind bereits im Einsatz.

Windenergie ist eine saubere, erneuerbare Energiequelle und bereits etwa 16 Prozent des Stroms in Europa werden aus Windenergie gewonnen. Der Markt für Windenergie wird voraussichtlich weiter wachsen, und TTTech Industrial trägt als Lieferant von Windenergieanlagenhersteller Vestas zu mehr Nachhaltigkeit bei der Energieerzeugung bei. So wurde das skalierbare Prozessleitsystem des Herstellers zuletzt in die weltweit erste 15MW-Windenergieanlage integriert.

Digitalisierung leicht gemacht

Implementierung der SPE-Technologie mit einem Development Board, das verschiedene Daughter Boards zur Entwicklung kundenspezifischer Schnittstellen unterstützt.

SPE wird aktuell oft nur auf theoretischer Ebene
diskutiert. Dabei lohnt es sich im Rahmen einer Digitalisierungsstrategie, die Feldebene mit praktischen Lösungen schnellstens netzwerkfähig zu machen. Das Startup Perinet und Metz Connect bieten eine Lösung, mit der sich die Vorteile von SPE schon jetzt erschließen lassen.