Low Code ist der Code für Lean

Die Fachbereiche erzeugen Nachfrage für neue Arbeitsweisen und digitale Assistenzsysteme, um die Vorgaben des Managements zu erfüllen. Die IT-Abteilung hilft mit ihrem technischen Knowhow.

Mit Low-Code-Entwicklungswerkzeugen können Prozesse in der Produktion passend zum Lean-Prinzip digital abgebildet werden. Zahlreiche Verbesserungen lassen sich damit in Fachabteilungen wie Fertigung, Logistik, Instandhaltung oder Vertrieb selbst gestalten. Cosmo Consult bietet dabei Unterstützung an.

„…der Rest ist oft nur noch Schrott“

Geschäftsführer Johannes Rieder (links im Bild) in gemeinsamer Planung beim Mitarbeiter: "Wir wissen mit Lantek heute in Echtzeit, was in der Werkstatt passiert."

Thyrolf & Uhle ist auf die Blech- und Profilvorbereitung für den Maschinen- und Stahlbau spezialisiert. Jetzt konnte die Dessauer Firma mit Software von Lantek ihren Restblechbestand deutlich reduzieren und dabei die Prozesse beschleunigen. Die Geschäftsführer Johannes Rieder und Frank Köppe sowie Projektleiter Jan Rätzer haben mit unseren Kollegen von der dima über das Projekt gesprochen.

Digitale Zwillinge als Wegbereiter für 3D-Druck

Bidirektionale Kommunikation zwischen CAM und Steuerung sichert Fertigungsprozesse ab.

Die Automation und Optimierung ihrer Fertigung sind auch für klein- und mittelständische Unternehmen machbar. Einen möglichen Ausgangspunkt für Prozessoptimierungen bietet das CAM-System Hypermill von Open Mind.

Schnaithmann erweitert Konfigurationstool EasyGo

Plattenkettenförderer-Umlauf BS86 von Schnaithmann mit Werkstückträgern

Schnaithmann Maschinenbau hat die Funktionen seines Online-Konfigurators EasyGo erweitert. Nun können mit dem kostenlosen Tool auch einspurige Transfersysteme mit Plattenketten in 2D und 3D geplant und konfiguriert werden.

Moneo Configure kostenlos erhältlich

IFM Electronic stellt seine Software Moneo Configure jetzt kostenfrei zur Verfügung. Mit dem Modul aus der IIoT-Plattform des Unternehmens lassen sich IO-Link Devices sowie IO-Link-Master-Module mit wenigen Klicks parametrieren.  

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software

Cideon Conify jetzt auch mit ECAD-Anbindung

Praxisbeispiel einer Sickenpresse, die per Cideon Conify in mechanischer und elektrischer Ausprägung generiert wurde.

Mit Cideon Conify können Maschinenbauer, die einen Produktkonfigurator nutzen, automatisiert mechanische Konstruktionsdaten und Stücklisten erzeugen – aus dem Konfigurator heraus. Auf der SPS wurde eine neue ECAD-Anbindung an Conify vorgestellt, die auch die elektrotechnische Konstruktion mit Eplan einbezieht. 

Igus App zeigt Verbesserungspotential von Maschinen

Wie kann ich ganz einfach meine Maschine verbessern? Igus liefert darauf mit der igusGO App eine Antwort. Der Kunststoffspezialist hat mithilfe von KI eine App für die Produktsuche entwickelt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software

KMUs sparen Zeit und Kosten mit digitalen Zwillingen

Automatisierte Bauteilausrichtung: Die virtuellen Werkstückdaten werden mit der realen Aufspannsituation abgeglichen und entsprechend korrigiert – so entfällt ein aufwendiger und fehleranfälliger Arbeitsgang.

Automation und Optimierung der industriellen Fertigung: Das sind auch für Klein- und mittelständische Unter-nehmen (KMU) erreichbare Ziele. Voraussetzung ist, dass Strategie und Equipment passend dimensioniert sowie exakt auf die Zielgruppe zugeschnitten sind. Bereits das vorhandene CAM-System, beispielsweise Hypermill von Open Mind, bildet einen soliden Ausgangspunkt für die nachhaltige Prozessoptimierung.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software

CAM für die additive Fertigung: Hypermill

Hypermill Additive Manufacturing eröffnet dem Direct Energy Deposition (DED)-Verfahren und dem Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) die flexiblen Möglichkeiten hochkomplexer 5-Achs-Simultanbearbeitungen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software

Effizienzbooster: aktuelle Software-Version 2024

Die Version 2024 von Virtual Gibbs konzentriert sich weiterhin auf die Kernfunktionen und führt gleichzeitig neue Technologien in Zusammenarbeit mit Sandvik Coromant ein – z.B. durch eine direkte Integration mit der CoroPlus Tool Library, die den Zugriff auf das passende Zerspanungswerkzeug für eine spezifische Bearbeitung erlaubt und dazu gleichzeitig Zerspanungsdaten empfiehlt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software