Logistik-Effizienz für 10.000 Küchenmöbel pro Tag

Viadat versorgt alle Arbeitsplätze und Maschinen mit den jeweils aktuell benötigten Bearbeitungsinformationen für jedes einzelne Bauteil.

Häcker Küchen hat mit seinem Werk 5 eine der modernsten Produktionsstätten für Küchenmöbel realisiert. Die Value Chain Software Viadat zeigt dabei, dass sie weit mehr als ein Warehouse Management System ist: Viadat bindet nicht nur eine Vielzahl von Logistik-Systemen ein, sondern managt auch die Prozesse der Produktionsversorgung und übernimmt Aufgaben eines Manufacturing Execution Systems (MES). Die Software schafft die Basis für die Produktion einer variantenreichen Küchen-Linie zu marktfähigen Preisen.

Stabile Basis für kontinuierliches Wachstum

Mit Algorithmen der Künstlichen Intelligenz (KI) optimiert das Warehouse Management System PSIwms im zentralen Logistikzentrum des polnischen Fashion-Unternehmens LPP die Kommissionierung und Auftragsfertigung von bis zu 1,8Mio. Kleidungsstücken pro Tag. Neben der Bestandsverwaltung sorgt PSIwms dabei mit direkter Steuerung der automatisierten Materialflusstechnik und einem integrierten Staplerleitsystem für koordinierte Auftragskommissionierung mit hocheffizienten Prozessen.

Höhere Transparenz und Automatisierung

Der Schweizer Trinkflaschenproduzent SIGG setzt künftig auf Remira TIA A3 und damit auf ein integriertes Planungssystem, das KI-gestützte Absatzplanung, präzise Prognosen und eine optimale Disposition zusammenführt.

Der Schweizer Trinkflaschenproduzent SIGG plant zukünftig mit der S&OP-Software TIA A3 von Remira. Damit ersetzt das Unternehmen sein aktuelles Absatzplanungstool durch ein integriertes Planungssystem,
das KI-gestützte Absatzplanung und eine optimale Disposition bietet.