Pick-by-Voice-Systeme im Parallelbetrieb

Lydia Voice basiert auf dem Prinzip neuronaler Netze - so kann sichergestellt werden, dass das gesprochene Wort unabhängig von Dialekten oder Akzenten noch zuverlässiger erkannt wird.

Im neuen Frischezentrum ‚FriZ‘ setzt Rewe Dortmund für die Kommissionierung Lydia Voice ein. Die Pick-by-Voice-Lösung der EPG (Ehrhardt Partner Group) überzeugte den Lebensmittelhändler mit ihrer äußerst zuverlässigen Spracherkennung, selbst bei Mitarbeitern mit starkem Akzent. Zusammen mit der einfachen Handhabung der passenden Hardware sorgt das für hohe Zufriedenheit – nicht nur beim Personal, sondern auch beim Management. Denn die Prozesseffizienz hat sich durch die Einführung von Lydia Voice nochmals deutlich verbessert: Die Kommissionierleistung stieg im Obst- und Gemüsebereich um zehn Prozent an. Erfahrungen mit Pick-by-Voice hat Rewe Dortmund bereits
in anderen Lagerbereichen gesammelt, so dass mit der Einführung von Lydia Voice nun zwei Voice-Systeme parallel im Einsatz sind.