Geometrien einhalten

Die Arc-Maschinen von Gefertec verwenden das WAAM-Verfahren für den Metall-3D-Druck. Die mit einem Pyrometer gemessene Temperatur muss auf einen voreingestellten Wert absinken, bevor die nächste Lage aufgeschweißt wird.

Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) ist ein additives Fertigungsverfahren, das in den letzten Jahren beim 3D-Druck von Metallen an Bedeutung gewonnen hat. Hohe Aufbauraten, Draht als kostengünstiges Ausgangsmaterial und ein gut kontrollierbarer Prozess sind die wesentlichen Vorteile. Um den 3D-Druck zu optimieren, erfasst Gefertec die
Temperaturen im Werkstück mit Infrarotmesstechnik von Optris.

Redundante Erfassung der Zylinderposition ohne großen Platzbedarf

????????????????????????????????????

Aus Gründen der Sicherheit oder einer erhöhten Verfügbarkeit werden Steuerungskomponenten heutzutage in vielen Fällen redundant ausgeführt. Deshalb müssen auch die Sensoren zur Erfassung einer Messgröße redundant ausgeführt und installiert werden. Temposonics ist es gelungen drei einzelne magnetostriktive Positionssensoren in einen Hydraulikzylinder zu integrieren und so die Bewegung der Kolbenstange redundant zu erfassen.

Mehrwegladungsträger als nachhaltige Logistiklösung

Der Turck Vilant Client zeigt direkt an, ob der LKW mit den richtigen Boxen in der korrekten Stapelhöhe befüllt ist.

Auch in der Industrie werden Mehrwegladungsträger immer beliebter. Dabei ist es wichtig zu wissen, wo sich die Behälter befinden. Recalo, Spezialist für Asset- und Ladungsträger-Management, setzt beim Pooling von Mehrwegladungsträgern auf ein RFID-Tracking-System von Turck Vilant Systems. Dieses bietet über ERP-Schnittstellen die notwendige Transparenz für die passgenaue Bereitstellung der Dienstleistung bei jedem Kunden.

Zehn Messwerte auf einen Streich

Der neue Multifunktionssensor Sieds soll Effizienz- und Digitalisierungsmaßnahmen in automatisierten Anlagen vorantreiben.

Der Multifunktionssensor für die vorausschauende Instandhaltung von Indu-Sol mit der Bezeichnung Sieds vereint Sensorik, Datenverarbeitung und Netzwerkkommunikation in einem kompakten und robusten IP65-Gehäuse. Er ist darauf ausgelegt, zehn physikalische Parameter zu messen, die die Verfügbarkeit von Anlagen beeinflussen.

Einheitliche Vision-Plattform für 3D-Anwendungen

Stereo-Vision mit dem SmartRunner Explorer 3D bei der Palettierung von Paketen.

Die Sensorserie SmartRunner Explorer 3D von Pepperl+Fuchs vereint die Stärken der beiden 3D-Technologien Time-of-Flight und Stereo-Vision auf einer einheitlichen Plattform. Sie bietet eine leicht zu integrierende Standardlösung, die anstelle hochspezialisierter Geräte vielfältige Aufgaben übernehmen kann.

So lassen sich Pumpen sicher überwachen

Eine sichere Pumpenüberwachung sorgt für reibungslose Prozesse und damit für Effizienz im Unternehmen.

Die Überwachung von Pumpen in industriellen Prozessen ist weit mehr als eine reine Schutzmaßnahme für das Pumpenaggregat. Neben der präventiven Wartung sowie der Erfassung von Betriebsdaten hat die Zündquellenüberwachung besonders in Ex-Umgebungen in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Eine präzise Risikoeinstufung ist entscheidend, um Explosionen zu verhindern.

Bestmarke für Messgenauigkeit

Einbauraum der Messeinrichtung während der Kalibrierung mit Messplattform und eingespanntem Prüfling

Die von GTM entwickelte Einrichtung soll die Messunsicherheit der Kalibrierung im Vergleich zur bisherigen Akkreditierung um den Faktor fünf verringern.

Auf Abstand bleiben

Bei der geometrischen Vermessung von Bauteilen in Prüfvorrichtungen bieten die Laser-Triangulationssensoren optoNCDT 1220 gegenüber herkömmlichen Tastern Vorteile.

Laser-Triangulationssensoren bieten sich an, wenn es um exakte Abstandsmessungen in Maschinen, Anlagen und Prüfständen geht. Verschiedene Modelle der optoNCDT-Serie von Micro-Epsilon sind kompakt, leistungsstark sowie präzise, und damit sowohl auf einfache Installationen als auch auf Serienanwendungen ausgerichtet.

Sichere Seilzuggeber und viel mehr

Im zweiten Teil der Seilzug-Expertenrunde des SPS-MAGAZINs diskutieren Experten von Baumer, Posital – Fraba, Gefran, Hohner Automation, Sick und Siko über die Themen Safety sowie Trends und neue Einsatzgebiete von Seilzügen. Die Gesprächsrunde leitete Johann Pohany.