Meilenstein für CO2-neutrale Lösemittel

Wasser aus der Mindel wird im hauseignen Wasserkraftwerk des Unternehmens Richard Geiss zu Strom.

Das Unternehmen Richard Geiss spart dank eines Komplettumbaus des hauseigenen Drehrohrofens und dem Konzept ‚Waste to Energy‘ rund 25 Prozent Energie ein.

Teamplayer Werkzeugmaschine

Die Automatisierung von Werkzeugmaschinen ist für Fanuc in den letzten Jahren ein wichtiger Umsatzbringer gewesen.

Steigende Energiekosten, volatile internationale Märkte und das Thema Fachkräfte zwingen Unternehmen in der Zerspanungsbranche zunehmend auf komplexere Systeme zu setzen – meist bestehend aus Werkzeugmaschinen und ihren Steuerungen, Robotik und Automationslösungen. Die Klammer bilden digitale Systeme und Künstliche Intelligenz, die im Zusammenspiel aller Komponenten Produktionsprozesse optimieren.

Schärfspezialist mit vier Neuen im Gepäck

Das Vollmer Produktprogramm umfasst unter anderem moderne Schleif-, Erodier-, Laser- und Bearbeitungsmaschinen für Rotationswerkzeuge und Kreissägen.

Vollmer nutzt den Messeauftritt auf der GrindingHub in Halle 5 – Stand D71, um sein Portfolio an automatisierten Schleif-, Erodier- und Lasermaschinen, Services und digitalen V@dison Lösungen zu zeigen. Ihre Premieren feiern gleich vier Innovationen des schwäbischen Schärfspezialisten: ein Filtrationssystem für Kühlöl und Dielektrikum, zwei Erodiermaschinen für PKD-Kreissägen und eine Lösung zum Schleifen von PcBN-Werkzeugen. Zudem stellen in Stuttgart die Tochterunternehmen Loroch und UltraTEC Innovation ihre Maschinen aus.

Neuentwicklung der Extraklasse

Beispielhafte Werkstücke, die sich alle mit der Plattform 3 von Junker schleiftechnisch präzise bearbeiten lassen.

Junker eröffnet mit der Neuentwicklung der Plattform 3 weitreichende Optionen für die Zukunft und – ganz
wichtig – Investitionssicherheit. Die Schleiftechnologien der Spezialisten aus dem Schwarzwald werden stetig weiterentwickelt und vor die Herausforderungen des Marktes gestellt. Mit immer produktiveren Schleifkonzepten bieten die Süddeutschen die passenden Lösungen für permanent steigende Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und Präzision. Schon bei der Entwicklung wurde die Plattform 3 genau dafür ausgelegt.

Durchgängig digitalisiert

Gennaro Teta, Sales Manager von Fastems für die Schweiz (links), und Fertigungsleiter Manuel Schmidlin arbeiten im Digitalisierungsprojekt bei Sistag eng zusammen.

Sistag erkennt die Potenziale von Bits und Bytes: Das KMU aus der Schweiz nahm im Zuge der Modernisierung eines flexiblen Fertigungssystems von Fastems seine Produktion vor allem aus der Digitalisierungsperspektive unter die Lupe – mit durchweg interessanten Erfahrungen und ambitionierten Plänen.

Den Werkzeugbau weiterentwickeln

Die NC-Programme für Rahmen und Formplatten solcher Mehrfachwerkzeuge erzeugt der Böllhoff-Werkzeugbau mit dem Hypermill Automation Center.

Beim Verbindungstechnik-Spezialisten Böllhoff deckt der interne Werkzeugbau zunehmend den kompletten Programmierbedarf der Firmengruppe ab. Seit zwei Jahren kommt dabei das Hypermill Automation Center Advanced von Open Mind Technologies zum Einsatz, um die CAM-Programmierung von Standardteilen immer weiter zu automatisieren.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Software

Weltweite strategische Partnerschaft

Haimer und TCM gehen eine strategische und langfristige Kompetenzpartnerschaft ein: CEO TCM Group Markus Temmel (r.) und Andreas Haimer, President Haimer Group, freuen sich auf die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit. Haimer beteiligt sich mit 25 Prozent am zur TCM Gruppe gehörenden Unternehmen WinTool und vertreibt künftig weltweit WinTool - Tool Management und Toolbase Werkzeugausgabesysteme. Im Gegenzug stärkt TCM seine Marktposition im Geschäftsfeld Tool Management durch die Aufnahme der Haimer Produktpalette.

Die Haimer Gruppe beteiligt sich mit 25 Prozent an WinTool und vereinbart eine strategische Partnerschaft mit der TCM Gruppe, die Haimer globale Vertriebsrechte an WinTool und Toolbase einräumt. Vor der Entscheidung zu dieser Unternehmensbeteiligung wurden WinTool und Toolbase in der eigenen Fertigung eingeführt sowie auf Herz und Nieren im Dauereinsatz getestet.

Starkes Spannmittel mit Allrounder-Qualitäten

Außerordentlich zufrieden mit der Zusammenarbeit (v.l.): Maschinenführer Ralf Märgel, Geschäftsführer Udo Kersten, HWR-Geschäftsführer Matthias Meier und Mathias Scheel, zuständig für die Arbeitsvorbereitung bei Kersten Maschinenbau.

Was haben eine Kakaopresse, eine Druckmaschine und eine Windkraftanlage gemeinsam? In ihnen können ganz unterschiedliche Teile verbaut sein, die im Hause Kersten Maschinenbau alle mit dem Inoflex-Spannfutter von HWR Spanntechnik bearbeitet werden.

Neuheit optimiert Prozess

Dank des abnehmbaren Werkzeugkopfsystems beim Neoswiss erfolgt der Schneidenwechsel rasch und bedienerfreundlich. Der Werker entnimmt nur den Werkzeugkopf, dreht die Penta 17-Platte außerhalb der Maschine eine Schneide weiter und setzt den Kopf wieder ein

Ein Bit ist eine auswechselbare Schraubendreherklinge ohne Griff für ein bestimmtes Schraubenkopfprofil. Zu den führenden Herstellern dieser Handwerkzeuge gehört Wiha. Um seine Produktionsabläufe zu verbessern, setzt der Spezialist auf die Neoswiss-Adapter für die Werkzeugreihen Penta und WNGP von Iscar mit Wechselköpfen. Damit erhöhen sich die Standzeiten der eingesetzten Wendeschneidplatten bei der Bits-Herstellung deutlich, das Werkzeughandling vereinfacht sich und Unterbrechungen wegen zu langer Späne sind passé.