Spinnen – nützliche Helfer im Holzbau

Zwei Saugspinnen an einem Deckenkran stapeln die Brettsperrholzplatten bis zur weiteren Verwendung oder führen sie den nächsten Bearbeitungsschritten zu.

Bretter, Platten und Brettsperrholz sind unhandlich und schwer. Damit die Werkstücke in der Fertigung mühelos und automatisiert zum Einsatzort kommen, setzt HolzBauWerk Schwarzwald auf Vakuumtechnik von Schmalz. Mehrere Saugspinnen bewegen in der Produktion nicht nur Bretter, sondern auch tonnenschwere Bauteile.

Kransystem für elektrolytische Tauchverfahren

Das korrosionsbeständige GISKB Kransystem zum Eintauchen von Werkstücken in Tauchbäder.

Die BWB-Ampho ist auf elektrolytische Oberflächenbehandlung spezialisiert. Für den Güterumschlag bei den Tauchbädern kommt ein korrosionsbeständiges GISKB Kransystem zum Einsatz. Es hilft nicht nur die Produktionsleistung und Qualität zu verbessern, sondern entlastet auch die Mitarbeiter.

Hantieren mit leichtem Händedruck

Säulenknickarmschwenkkran mit Balancer und mechanischem Greifer.

Mit einem neuen ergonomischen Handlingsystem erweitert Best Handling Technology sein Produktportfolio. Es besteht aus einer dreifachen Kombination: einem Säulenschwenkkran mit Knickarmausleger, einem daran montierten Balancer sowie je nach Aufgabe verschiedenen Lastaufnahmemitteln (LAM). Der Balancer-Antrieb befindet sich immer direkt neben der Säule des Krans – das erleichtert das Schwenken des Krans.

Hebetechnik neu gedacht

Erst kürzlich hat SWF Krantechnik den explosionsgeschützten Kettenzug Athlo Chain Ex Zone 22 (Staubschutz) auf den Markt gebracht.

Vor 24 Jahren revolutionierte die Einführung der Nova-Elektroseilzug-Reihe den Markt für Materialhandhabungssysteme. Heute ist Nova das Synonym für innovatives, intelligentes und sicheres Lasthandling. Die breite Skalierbarkeit in Leistung und Funktion bietet Anwendern einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Neuer Greifer: flexibel, robust, nachhaltig!

Der Sacksauggreifer PSSG sorgt am JumboSprint dafür, dass die Fachkraft auch unterschiedliche Säcke mühelos handhaben kann.

Vakuum-Schlauchheber sind unverzichtbare Arbeitsgeräte, wenn es um ergonomisches Handhaben geht. Doch nur mit dem richtigen Greifer können die Hebehilfen ihr volles Potenzial entfalten. Schmalz hat mit dem Sacksauggreifer PSSG eine Lösung entwickelt, die kraftvoll zupackt und durch lange Standzeiten überzeugt.

Rigging-System für Multifunktionsarena

Die Swiss Life Arena wurde 2022 eröffnet und verfügt über eine hochmoderne Infrastruktur, inklusive GIS Rigging-System.

Im Oktober 2022 konnten die ZSC Lions ihr neues Heimstadion einweihen. Die Swiss Life Arena ist nicht nur eines der größten Eishockeystadien der Schweiz, sondern vor allem auch eine Multifunktionsarena mit modernster Infrastruktur für die unterschiedlichsten Events und Anlässe. Zur Ausstattung gehört ein Rigging-System an der Hallendecke, das in Zusammenarbeit mit den Firmen B+T Bild+Ton und GIS realisiert wurde. Es besteht aus sechs Traversen und insgesamt 30 Elektrokettenzügen, die bequem über einen Touch-Controller gesteuert werden können.

Bestens verpackt

Das Grundgestell der Umreifungsanlage ist für unterschiedliche Ringdurchmesser verfahrbar. Die Leitungen laufen auch hier in Energieführungen aus Stahl von Tsubaki Kabelschlepp.

Wer seine Produkte in die ganze Welt verschickt, muss sicher sein können, dass sie ihr Ziel auch unbeschadet erreichen. An einer Transportsicherung führt deshalb kein Weg vorbei. Mögliche Lösungen reichen vom einfachen Verpackungsband bis zur kompletten Umreifungsanlage. Energieketten
aus Stahl von Tsubaki Kabelschlepp sorgen für eine sichere und präzise
Führung aller Medien an diesen Maschinen und ermöglichen auch unter rauen Bedingungen einen zuverlässigen Prozess bei hoher Verfügbarkeit.

Wendevorrichtung für sperrige Lasten

Die Giromatic ermöglicht ein einfaches Drehen von Vierkantteilen sowie scharfkantiger und exzentrischer Komponenten mit hoher Last innerhalb weniger Minuten.

Die modulare Wendevorrichtung von Dumeta positioniert sperrige Bauteile bis 100t schnell und sicher. Risiken durch ungeeignetes Gerät wie Stapler oder Kranvorrichtungen entfallen damit. Der neu entwickelte Betrieb mittels wechselbaren Akkus ermöglicht außerdem eine Nutzung an Kränen und im Außenbereich, ohne dass ein Stromanschluss verlegt werden muss.