Hohe Effizienz dank FTS-Installation

Das Eagle-Ant 1 von Stöcklin passt zentimetergenau in den Lastenaufzug.

Um der steigenden Nachfrage nach ihren Produkten weiterhin gerecht zu werden, stand Delica, Hersteller von Schokolade, Snacks, Kaugummi und Kaffee in Premiumqualität, vor der Herausforderung, ihre Logistikkapazitäten zu erhöhen. Daher führte das Unternehmen eine Lösung mit fahrerlosen Transportsystemen (FTS) ein, um einerseits seinen Materialtransport zu optimieren und andererseits die Beschäftigten zu entlasten, die sich dann auf
andere Produktionsbereiche konzentrieren können.

BX-Rahmen ermöglicht signifikante Kapazitätssteigerung

Mit dem Still BX-Rahmen können bis zu acht Anhänger von einem Schleppfahrzeug gezogen werden. Dabei bleibt der Zug wendig und flexibel und kann auf einer Gangbreite von nur 4,50m eine Wendung um 180° vollführen.

Sicher, optimal synchronisiert, platzsparend und effizient: Das sind nur einige Vorteile einer Produktionsversorgung mit Routenzügen. Lean Production und Just-in-sequence-Lieferung sind weitere Schlagworte, die in diesem Zusammenhang oft genannt werden. Zurecht – denn die smarte Materialversorgung mit Routenzugsystemen ist eine zukunftsweisende Möglichkeit, Fertigungslinien auf den Punkt, in kleinen Losgrößen und mit einem minimalen Verkehrs- und Personalaufkommen zu versorgen. Mit der Erweiterung seines Rahmenportfolios um die neuen BX-Rahmen macht der Hamburger Intralogistikexperte Still die schlanke Produktionsversorgung jetzt noch wirtschaftlicher, produktiver und effizienter – und stellt einmal mehr wichtige Weichen für die Etablierung und Umsetzung automatisierter Logistikprozesse.

Neue Generation des autonomen Routenzugs

Die neue autonome Routenzug-Generation von 4am Robotics auf Basis des Linde P60/P60C.

4am Robotics, Anbieter im Bereich der Robotik und Automatisierung, gibt bekannt, dass die neue Generation des ATi erfolgreich fertiggestellt wurde. Auf Basis des Linde P60(C), ist der Nachfolger des bewährten Routenzugs entstanden, der seit Jahren erfolgreich und im wahrsten Sinne unermüdlich den Warenfluss in namhaften Unternehmen unterstützt.

Optimierte Gabelzinken

Stabau hat die Teleskopgabelzinken der Modellreihe TGH konstruktiv überarbeitetet.

Stabau stellt sein neues Portfolio an Gabelstapler-Anbaugeräten für nahezu jede Handlingaufgabe vor. Im Fokus stehen die konstruktiv überarbeiteten Teleskopgabelzinken der Modellreihe TGH. Darüber hinaus präsentiert der Hersteller seine hydraulischen Drehgeräte in jeder Tragfähigkeitsklasse, von 1,8 bis zu 50t.

Mehr Wahlmöglichkeiten bei Routenzügen

Die neuen LT-M- und LT-W-Rahmen bilden mit dem Schlepper Linde P60 C eine perfekte Indoor-Lösung und sind besonders leicht und wendig.

Maßgeschneiderte Lösungen für den vorwiegenden Einsatz in Hallen oder im Außenbereich: Das bieten ab sofort diverse neue Anhängerrahmen von Linde Material Handling (MH). Ausgestattet mit einsatzspezifischen Funktionen, dabei komfortabel und sicher für die Bediener sowie schonend für das Transportgut, bilden sie kombiniert mit Schleppern aus dem Linde-Produktportfolio passgenaue Routenzuglösungen und machen horizontale Transporte und getaktete Fertigungsprozesse noch effektiver und wirtschaftlicher.

135 Jahre Pioniergeist und 60 Jahre Gabelzinken

Vetter Industrie bietet das wohl weltweit umfangreichste Portfolio an Gabelzinken für nahezu alle Einsatzbereiche und Anwendungen.

In einer der ältesten Industrieregionen Deutschlands feiert ein Unternehmen in diesem Jahr gleich ein doppeltes Jubiläum: Vetter Industrie, Hersteller von Gabelzinken für Gabelstapler, blickt auf 135 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück und begeht zeitgleich 60 Jahre Gabelzinken-Produktion.

Hausgerätehandling auf höchstem Niveau

Nicht nur Miele: Seit seiner Markteinführung wurden über 250 SLC-Systeme in unterschiedlichsten Branchen von namhaften Nutzenden in Dienst gestellt.

Mit dem Markenversprechen ‚Immer besser‘ produziert und vertreibt Miele & Cie. seit 1899 hochwertige Hausgeräte für private und gewerbliche Nutzer. Die unterschiedlichen Produkte des Unternehmens entstehen in insgesamt 15 Werken. Eins davon ist im tschechischen Uniov. Dort produzieren etwa 2.000 Mitarbeitende Trockner für private Haushalte und Kleingewerbe sowie Geschirrspüler-Einstiegsgeräte.

Effiziente und kostengünstige Paletten-Entladung

In den vergangenen vier Jahren wurden 50 Pallet Spider produziert und dabei kontinuierlich weiterentwickelt, um die Effizienz der Entladung noch weiter zu steigern.

In der Technologie-Region Karlsruhe entstand die innovative Idee einer dreispurigen Entladehilfe: dem Pallet Spider. Dieses Gerät wurde als einfache, effektive und langlebige Lösung entwickelt, um die täglichen Herausforderungen beim Entladeprozess eines mit 33 Europaletten beladenen Trailers zu bewältigen.

Neue Generation in Sachen Effizienz und Ergonomie

Der Ravas Ergo-Truck 2 ist ideal geeignet für das Bewegen und Wiegen von schweren Paletten über kurze Strecken.

Ravas stellt den Ravas Ergo-Truck 2 vor, den weiterentwickelten Nachfolger des beliebten Ergo-Trucks. Diese aktualisierte und verbesserte Version setzt einen neuen Standard in der Welt der mobilen Wiegesysteme und bietet Unternehmen eine handliche und ergonomische Lösung für effizientes Wiegen und Bewegen von Waren.

Mehr Qualität im Low-Budget-Sektor

Die Essential-Kommissionierer von Mitsubishi Forklift Trucks sind die sicherere und produktivere Alternative für alle, die ihre Waren noch per Leiter aus den Regalen holen.

Mitsubishi Forklift Trucks bringt eine neue Baureihe für leichte bis mittelschwere Arbeiten auf den Markt: Bei den Essential-Maschinen handelt es sich um preisgünstige und leistungsstarke Lagertechnikgeräte für unterschiedliche Einsatzbereiche. Die neue Produktreihe umfasst Niederhubwagen, Hochhubwagen, Elektroschlepper und Kommissionierer. Ihnen allen gemeinsam ist die einfache, intuitive Bedienung.