Der Müllsammler von Venedig

Im Rahmen des Forschungsprojekts Maelstrom wurde ein Seilroboter entwickelt, der über Sauger kleine Partikel entfernen und per Greifer bis zu 130kg schweren Abfall aus bis zu 20m Tiefe bergen kann.

Etwa 70 Prozent des Mülls in Gewässern sinkt auf den Grund der Meere oder zerfällt in Mikro- und Nanoplastik – in Summe mehrere 10Mio. Tonnen. Auf Grundlage eines KI-basierten Systems wurde im Rahmen des Forschungsprojekts Maelstrom ein autonomer Roboter für Gewässer bis 20m Tiefe entwickelt, der selektiv Objekte identifiziert und einsammelt. Die Generalprobe hat das mit PC-basierter Steuerung von Beckhoff automatisierte System im September 2022 in den Kanälen Venedigs bestanden.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Lösungen

UR-Cobots bei Volvo

Volvo Cars starts production of C40 Recharge in Ghent, Belgium

Volvo Cars setzt in seiner gesamten Produktion Roboter ein – vor allem große, traditionelle Industrieroboter, die mehrere Tonnen auf einmal heben können und durch Sicherheitszäune abgeschirmt sind, aber seit Kurzem auch kleinere kollaborierende Roboter von Universal Robots, die Seite an Seite mit Menschen zusammenarbeiten.

Batteriedemontage per Roboter

Mithilfe des Industrieroboter KR Quantec von Kuka hat das Fraunhofer IPA im Forschungsprojekt ‚DeMoBat – Industrielle Demontage von Batterien und E-Motoren‘ untersucht, wie Batterien von E-Autos sowohl nachhaltig als auch wirtschaftlich sinnvoll wiederaufbereitet werden können.

Cobot mit Endeffektor schleift Badewannen aus Mineralwerkstoff

Schnell und sauber geschliffene Oberflächen von Badewannen: Mit diesem Ziel suchte das niederländische Familienunternehmens Marlan nach einer Automatisierungslösung. Ein dafür passender Endeffektor wurde bei FerRobotics gefunden. Der ACF-K mit Active Compliant Technology stellt mit konstanter Anpresskraft eine sehr gute Oberflächenqualität sicher. Duschwannen, Waschbecken oder Badewannen wurden jetzt viel einfacher und schneller als in Handarbeit geschliffen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Lösungen

3D-Plattform

Scape Technologies hat den Scape CoCreator vorgestellt, eine 3D-Robotersteuerungsplattform, die KI- und 3D-Vision-Technik mit Code-freier Roboterprogrammierung verbindet.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Lösungen