Rigging-System für Multifunktionsarena

Die Swiss Life Arena wurde 2022 eröffnet und verfügt über eine hochmoderne Infrastruktur, inklusive GIS Rigging-System.

Im Oktober 2022 konnten die ZSC Lions ihr neues Heimstadion einweihen. Die Swiss Life Arena ist nicht nur eines der größten Eishockeystadien der Schweiz, sondern vor allem auch eine Multifunktionsarena mit modernster Infrastruktur für die unterschiedlichsten Events und Anlässe. Zur Ausstattung gehört ein Rigging-System an der Hallendecke, das in Zusammenarbeit mit den Firmen B+T Bild+Ton und GIS realisiert wurde. Es besteht aus sechs Traversen und insgesamt 30 Elektrokettenzügen, die bequem über einen Touch-Controller gesteuert werden können.

Bestens verpackt

Das Grundgestell der Umreifungsanlage ist für unterschiedliche Ringdurchmesser verfahrbar. Die Leitungen laufen auch hier in Energieführungen aus Stahl von Tsubaki Kabelschlepp.

Wer seine Produkte in die ganze Welt verschickt, muss sicher sein können, dass sie ihr Ziel auch unbeschadet erreichen. An einer Transportsicherung führt deshalb kein Weg vorbei. Mögliche Lösungen reichen vom einfachen Verpackungsband bis zur kompletten Umreifungsanlage. Energieketten
aus Stahl von Tsubaki Kabelschlepp sorgen für eine sichere und präzise
Führung aller Medien an diesen Maschinen und ermöglichen auch unter rauen Bedingungen einen zuverlässigen Prozess bei hoher Verfügbarkeit.

Wendevorrichtung für sperrige Lasten

Die Giromatic ermöglicht ein einfaches Drehen von Vierkantteilen sowie scharfkantiger und exzentrischer Komponenten mit hoher Last innerhalb weniger Minuten.

Die modulare Wendevorrichtung von Dumeta positioniert sperrige Bauteile bis 100t schnell und sicher. Risiken durch ungeeignetes Gerät wie Stapler oder Kranvorrichtungen entfallen damit. Der neu entwickelte Betrieb mittels wechselbaren Akkus ermöglicht außerdem eine Nutzung an Kränen und im Außenbereich, ohne dass ein Stromanschluss verlegt werden muss.

„High End“ der Hebetechnik

Das Hubwerk Demag DH

Demag erweitert mit einem Relaunch das Portfolio der DH-Hubwerke. Neu sind die Standard-Baugröße 400, die standardisierte Möglichkeit der stufenlosen Positionierung und ein erheblich erweitertes Zubehörangebot, das zu Ausstattungspaketen zusammengefasst wurde.

Eine starke Verbindung

Der Greifer FXCB hält, das Etikettiergerät klebt. Das alles läuft automatisch.

Sauber etikettieren und mühelos stapeln – rund 2,5 Millionen Mal pro Jahr. Im Hauptwerk von PC Electric in Oberösterreich entlasten drei Flächengreifer von Schmalz die Beschäftigten bei der Kommissionierung.

Innovation als Tradition

Karlheinz Schäfer, Product Manager Wire Rope Hoists und Product Launch Manager bei SWF Krantechnik.

Die Unternehmensgeschichte von SWF Krantechnik ist geprägt von einer über hundertjährigen technologischen Evolution, stetigem Wachstum und kontinuierlicher Innovation im Bereich der Hebezeugindustrie sowie dem damit verbundenen Material- und Informationsfluss. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das Unternehmen zu einem namhaften Anbieter für Komponenten für Industriekrane und Hebezeuge. SWF Krantechnik setzt bis heute immer wieder Akzente im Markt.

Vakuum-Schlauchheber – mehr Effizienz in der Intralogistik

Neu im Timmer-Programm ist der Multisauger. Seine 29 kleinen Balgsauger und die hohe Leckagetoleranz eröffnen ein breites Anwendungsfeld.

Ob Paletten, Kartonagen oder Sackwaren – Vakuum-Schlauchheber eignen sich für Güter aller Art. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Flexibilität sind sie aus der Intralogistik nicht mehr wegzudenken – und sorgen für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz. Hebetechnik-Spezialist Timmer bietet mit seinem umfassenden Portfolio an Schlauchhebern Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsfelder. Dank umfangreichem Zubehör sind die Hebehilfen über den klassischen Einsatz in der Intralogistik hinaus auch für spezielle Anwendungen geeignet wie beispielsweise in der Lebensmittelverarbeitung und in Bereichen, die potenziell explosionsgefährdet sind.

Großauftrag für Elektroautos

Der international bekannte Kran-Spezialist Bang Kransysteme aus Oelsnitz im Vogtland hat kürzlich einen Großauftrag aus den USA erhalten. Der renommierte Auftraggeber ist diesmal Rivian Automotive, ein 2009 von Robert „RJ“ Scaringe gegründeter US-amerikanischer Hersteller von Elektroautos mit Sitz in Plymouth, Michigan. Rivian zählt zu den innovativsten und zukunftsweisendsten E-Autoherstellern aus den USA und produziert SUVs und Pick-ups mit Elektroantrieb. Für Amazon entwickelte Rivian ein elektrisches Lieferfahrzeug.

Wenn jeder Millimeter zählt

Der Elektrobull HB2000BRPETEL, mit 2t Tragkraft, kann elektrisch fahren, heben und der Ausleger ist auch unter Last ein- und ausfahrbar.

Schwer zugängliche Lasten in einer Höhe von 3,5m bewegen, die teilweise nur über Wege mit einer Durchfahrthöhe von 1,95m erreichbar sind – vor
dieser Herausforderung stand Industriekran-Hersteller Siegfried Frenzen bei einem Kunden, der im Handel mit Lebens- und Futtermitteln sowie nachwachsenden Rohstoffen tätig ist.

Das A bis Z der Krananlagen

Zweischienenkatze 63t von Kuli Hebezeuge.

Das traditionsreiche und innovative Familienunternehmen aus der Werkzeugstadt Remscheid im Bergischen Land ist mit seinen Kranen und Krankomponenten weltweit vertreten. Produkte von Kuli mit über 100 Jahren Erfahrung sind in Branchen von „A bis Z“, von der Automobilzulieferung bis zur Zementindustrie, in über 120 Ländern und auf allen Kontinenten im Einsatz.