Smarte 360°-Inspektion

Digitalisierung und Automatisierung stehen im Shell Energy and Chemicals Park Rheinland im Fokus. Das Unternehmen setzt an seinem größten Standort in Deutschland auf automatisierte Inspektionslösungen des Darmstädter Startups Energy Robotics. Mit der Software Plattform und zwei Robotern und einer Drohne testet Shell eine 360°-Überwachung der Anlagen.

Von Machbarkeitsstudien bis zur Kleinserienfertigung

Individuelle Lösungen für herausfordernde Schweißaufgaben erarbeiten? Dabei unterstützt Fronius seine Kunden aus Industrie und Gewerbe im hauseigenen Prototypen-Zentrum im österreichischen Wels. Das Leistungsspektrum reicht von Machbarkeitsstudien und dem Schweißen von Prototypen bis zu Vorserien oder der Lohnfertigung von Kleinserien. In allen Fällen soll der Kunde den Termindruck sowie das Investitionsrisiko reduzieren.

Von KI bis humanoid

Welche Trends das Jahr 2024 für die Robotik bereithält, beschreibt die International Federation of Robotics. Demnach wird auch in diesem Segment künstliche Intelligenz eine größere Rolle spielen. Darüber hinaus beobachtet die IFR einen Trend zum menschenähnlichen Design.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News&Normen

Vielfalt zum Jubiläum

Die Vielfalt der mobilen Roboter von DS Automotion ist enorm. Die ansehnliche Flotte von Serienfahrzeugen wird ergänzt durch umfangreiche Möglichkeiten der kundenspezifischen Anpassung bis hin zur Entwicklung und Produktion völlig anlagenspezifischer Spez

DS Automotion zeigt auf der Logimat die Ergebnisse aus 40 Jahren Kompetenz in der Entwicklung und Herstellung von mobilen Robotern sowie der Abwicklung individueller Anwenderlösungen. Durch den exklusiven Fokus auf dieses Gebiet sowie fortlaufende Innovationen in den Kernkompetenzen und Technologien hat sich das österreichische Unternehmen als weltweiter Experte etabliert.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News&Normen

Standardisierung in der Transportrobotik

Mit dem Wiferion-Ladestandard entfällt eine komplexe Ladeinfrastruktur für gemischte AGV-Flotten.

Robuste Prozesse, mehr Produktivität und keine Wartung – vier Jahre nach der Auszeichnung als „Bestes Produkt“ ist Wiferion der Standard für die berührungslose Energieversorgung mobiler Roboter. Auf der Logimat präsentiert sich Wiferion erstmals als Puls Wireless. Mit im Gepäck: Mehr als 20 Roboterhersteller, bei denen sich Anwender von den Vorteilen im Praxiseinsatz überzeugen können.

KI bald ein eigenständiger Akteur im Arbeitsschutz?

Dr. Sven Lohse ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Associated Partner bei der Kanzlei Noerr. Er ist spezialisiert auf die Beratung u.a. zur Arbeitsschutz-Compliance.

Das Arbeitssicherheitsgesetz (kurz ASiG) regelt die Pflichten des Arbeitgebers zur Bestellung von Fachkräften für Arbeitssicherheit und Betriebsärzten, definiert Aufgaben und sorgt für die betriebliche Zusammenarbeit beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung. Wird nun künstliche Interlligenz bald Einzug in das ASiG halten?

Besser bearbeiten!

Am 25. und 26. Oktober 2023 veranstaltete SCHUNK wieder die Expert Days: ein jährliches internationales und branchenübergreifendes Event rund um das Thema "Bearbeiten mit dem Roboter". Insgesamt 75 Teilnehmer, davon 12 Referenten, tauschten ihre Erfahrung

Setzt man Roboter für das Entgraten, Schleifen oder Polieren ein, lassen sich unproduktive Nebenzeiten an der Maschine sinnvoll nutzen und Prozesszeiten reduzieren. So lautete eine der Kernbotschaften auf den 2. Expert Days on Robotic Material Removal bei Schunk. Die zweitägige Veranstaltung mit Vorträgen, Demonstratoren und viel Zeit für Networking zeigte darüber hinaus breit gefächert auf, welches Potenzial in der industriellen Fertigung durch die robotergestützte Bauteilbearbeitung zu heben ist.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News&Normen

So gelingt die Automation

Laut den einschlägigen Statistiken liegt die Zahl der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die Roboter zur Automation ihrer Prozesse einsetzen, prozentual weit im einstelligen Bereich (3 Prozent laut statistischem Bundesamt in 2022). Gründe dafür können die Unübersichtlichkeit des Marktes, fehlendes Knowhow und Angst vor der Komplexität von Roboteranwendungen sein. Doch es gibt einige Möglichkeiten, den Einstieg in die Automation mit Robotern zu vereinfachen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News&Normen